Digitales Komiteetreffen
Digitales Komiteetreffen

Umkirch – Bruges

Digitalisierungsschub in der Jumelage-Arbeit

Wie vermutlich viele Städtepartnerschaften haben auch wir Anfang 2020 begonnen, Treffen unserer Komitees mit den gängigen Formaten im Internet zu organisieren. Nach nur geringen Anlaufschwierigkeiten stellte sich schnell eine Routine ein, die auch dazu führte, neben den Besprechungen ein kleines Kochprojekt zu lancieren, dessen Vorläufer die gemeinsame Erstellung einer deutsch-französischen Rezeptesammlung war. Diese bildete die Grundlage für mehrere gemeinsame im Konferenzmodus durchgeführte Kochprojekte, bei denen die Teilnehmenden zuhause via PC/Laptop/Smartphone den Koch- bzw. Backvorgang mitvollziehen konnten, den eine entweder deutsche oder französische Familie vorzelebrierte. Diese Kochprojekte erfreuten sich großer Beliebtheit, auch wenn der Teilnehmerkreis mit etwa 20 Personen noch etwas größer hätte sein können.

In etwas kleinerem Rahmen fand eine Aktion seitens Kindergarten, Grundschule und Jugendzentrum statt, bei der die Kinder und Jugendlichen mit einer digitalisierten Bildersammlung die SeniorInnen der jeweiligen Partnergemeinde wissen ließen, dass sie in den schweren Corona-Zeiten an diese besonders vulnerable Altersgruppe gedacht haben.

Wovon vermehrt in diesen beiden Jahren Gebrauch gemacht wurde, war die digitale Weitergabe von interessanten Kulturinfos zu Ausstellungen, Mediathek-Beiträgen, Büchern und a.m.. Auf diese Weise konnte man sich z.B. auf den Homepages der Kulturanbieter teilweise sehr interessante Einblicke in das Kunstgeschehen hier und dort verschaffen.

Bildquelle: Ulrich Stößel

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 8 und 1?