Ankunft in Nordwalde
Ankunft in Nordwalde

Amilly – Nordwalde

„Amilly Rallye l'Europe“: Stafellauf und Radtour zwischen Nordwalde und Amilly

Der Verein „Amilly Rallye l'Europe“ wurde 2017 anlässlich des 40-jährigen Jubiläums der Städtepartnerschaft zwischen Nordwalde und Amilly gegründet. Der Verein hatte das Ziel, einen Tag- und Nacht-Staffellauf sowie ein Radrennen zu organisieren, um die beiden Städte zu verbinden.

So machten sich im Oktober 2017 rund dreißig Deutsche und Franzosen (darunter 18 Freizeitsportler) von Amilly aus auf den Weg, um Frankreich, Belgien, die Niederlande und Deutschland zu Fuß und mit dem Rad zu durchqueren und drei Tage später in Nordwalde anzukommen!

Aufgrund dieser ersten Erfahrung beschlossen die Läufer im Rahmen des 500-jährigen Jubiläums der Renaissance im Centre-Val de Loire, diese Herausforderung im Jahr 2019 zu wiederholen, um eine symbolische Brücke zwischen Amilly und seiner italienischen Partnerstadt Calcinaia in der Toskana zu bauen. So bewältigten Deutsche, Franzosen und Italiener die Strecke zwischen Calcinaia und Amilly, um zur Eröffnung des Europatages in Amilly anzukommen. Bei dieser zweiten Herausforderung waren auch zwei Deutsche dabei, die bereits an der ersten Ausgabe teilgenommen hatten.

Fast auf den Tag genau ein Jahr nach der Ankunft der Sportler zum Europatag erhielt Amilly im Juli 2020 die höchste Auszeichnung des Europapreises.

Das gesamte Team wird sich 2022 wieder treffen, um die 1.118 km zwischen Amilly und Vilanova del Cami in Spanien zurückzulegen.

www.facebook.com/amillyrallyeleurope/

Bildquelle: Jean-Christophe Branger

Videolink: https://www.youtube.com/watch?v=0W4fON3pA94