München

Partnerschaft mit: Bordeaux
Seit: 1964

80469, Deutschland

https://stadt.muenchen.de/infos/partnerstaedte.html

Stadt Der Bordeauxplatz in München

Der Bordeauxplatz in München
© muenchen.de

Bereits in den fünfziger Jahren hatten Bordeaux und München großes Interesse, nach dem Weltkrieg durch den Aufbau einer Städtepartnerschaft zur Aussöhnung zwischen Deutschland und Frankreich und zur Entstehung eins brüderlichen Europas beizutragen. Die Kontakte vertieften sich dank zahlreicher Austauschbesuche rasch und am 30. Mai 1964 besiegelten die Oberbürgermeister der beiden Städte, Hans-Jochen Vogel und Jacques Chaban-Delmas, die offizielle Partnerschaft mit erhobener Schwurhand und den Worten "mit allen unseren Kräften zum Gelingen des so notwendigen Werkes des Friedens und des Wohlstandes beizutragen: der Einigung Europas". Seitdem wird die Freundschaft der beiden Städte in verschiedenster Weise mit Leben erfüllt. Die politische Zusammenarbeit ist sehr lebendig: Beide Städte setzen sich für ein geeintes und starkes Europa ein. Bordeaux und München sind davon überzeugt, dass die enge Verbindung zwischen Frankreich und Deutschland durch die Unterstützung einer guten Kommunikation zwischen den beiden Zivilgesellschaften gestärkt werden kann. Dazu tragen mehrere Austauschprogramme von Schüler*innen und Lehrkräften der beiden Städte bei. Ein fachlicher Dialog wird in den Stadtverwaltungen im Rahmen von gegenseitigen Hospitationen angeregt. Auch ein künstlerischer Austausch wird von den Kulturabteilungen beider Städte gepflegt und unterstützt. Die persönlichen und freundschaftlichen Beziehungen zwischen den Bürgern der beiden Städte sind das Fundament der deutsch-französischen Verständigung. Die zahlreichen Initiativen der Zivilgesellschaften in beiden Städten sollten auch in Zukunft unterstützt werden.