Gotha

Partnerschaft mit: Romilly-sur-Seine
Seit: 1960

Am 04. Mai 1960 weilte eine Delegation der französischen Stadt Romilly-sur-Seine unter Leitung des Bürgermeisters Mauice Camuset in Gotha. Dieser Besuch war Anlass der Unterzeichnung der Vereinbarung über die Gründung von Komitees der Verbrüderung in beiden Städten und der Grundsteinlegung für die Städtepartnerschaft Gotha - Romilly. Sofort nach der Unterzeichnung des Partnerschaftsvertrages kam es zur Aufstellung von Besuchsdelegationen. Erfreulich war, dass trotz des innerdeutschen Mauerbaus am 13. August 1961 ein weiterer Jugendaustausch in eingeschränktem Maße möglich blieb. Waren es in den ersten Jahren vorwiegend Vereinsbegegnungen, so wurden es später Fahrten des FDJ-Reisebüros "Jugendtourist". Mit der Wiedererlangung der deutschen Einheit wurden die Beziehungen intensiviert und es wurden neue Vereinskontakte hergestellt.