Ettlingen

Partnerschaft mit: Epernay
Seit: 1953

Die Städtepartnerschaft zwischen Ettlingen und Epernay besteht seit 1953 und ist damit eine der ältesten deutsch-französischen Städtepartnerschaften. Epernay liegt im Westen des Départements Marne in der Region Grand-Est. Die Stadt ist umgeben von Weinbergen und Wäldern, direkt an der Marne. Sie ist reich an architektonischem, historischem und kulturellem Erbe. Sehenswert sind insbesondere die Avenue du Champagne, die zahlreichen Champagnerkeller und das im Jahr 2021 neu eröffnete Musée du vin de Champagne et d’Archéologie régional. Es findet ein reger Austausch zwischen Vereinen und Schulen statt. Darüber hinaus gibt es in Ettlingen jedes Jahr das Champagnerfest, bei dem mehrere Winzer aus der Region um Epernay ihre Erzeugnisse präsentieren. Die Zeichen der Partnerschaft zum französischen Nachbarn sind in der gesamten Stadt zu sehen: so gibt es eine Epernayer Straße und am Stadteingang wird man von einer großen Champagner Capsule begrüßt, die das Geschenk zum 65. Jubiläum der Städtepartnerschaft war. Eine Besonderheit ist auch das Partnerschaftskleeblatt, das Ettlingen und Epernay gemeinsam mit der belgischen Stadt Middelkerke und der englischen Stadt Clevedon verbindet. Zeichen der dynamischen Partnerschaft sind auch die Dorfpartnerschaften zwischen Ettlinger Ortsteilen zu kleineren Gemeinden in der Nähe von Epernay. So besteht die Dorfpartnerschaft zwischen Schluttenbach und Soudron bereits seit 1961, Bruchhausen hat seit 1962 Verbindung zu Fère-Champenoise und Oberweier ist mit Etoges seit 1972 und mit Fèrebrianges und Beaunay seit 1994 befreundet.