Cottbus/Chóśebuz

Partnerschaft mit: Montreuil
Seit: 1959

https://www.cottbus.de/international/montreuil/

Stadt Schüler aus Montreuil zu Besuch in Cottbus, September 2019

Schüler aus Montreuil zu Besuch in Cottbus, September 2019
© Stadt Cottbus

Vergleichen wir die Städtepartnerschaft zwischen Cottbus/Chóśebuz und Montreuil mit einer Ehe, so feierte sie bereits Diamantenhochzeit. Besiegelt wurde sie 1959 mit den Unterschriften der damaligen Oberbürgermeister Heinz Kluge und André Gregoire unter dem Partnerschaftsvertrag. In 60 Jahren gestaltete sich die Partnerschaft vielfältig. | Montreuil - Vorort von Paris - ist eine Industriestadt in der Region Île-de-France mit 109.897 Einwohnern (Stand 01.01.2017) und gleichzeitig zweitgrößte Stadt des Département Seine-Saint-Denis. Die kreisfreie Stadt Cottbus/Chóśebuz zählt fast 100.000 Einwohner und liegt im Süden Brandenburgs. Neben dem Dienstleistungs-, Bildungs- und Verwaltungsangebot bietet Cottbus auch Kultur und Sehenswürdigkeiten. | Aktuelle Schwerpunkte der Partnerschaft: Austausch der Verwaltungen (Delegationen, z.B. zu Themen Integration, Stadtentwicklung, Umwelt); Schüleraustausch des Humboldt-Gymnasium mit dem Marais de Villiers Gymnasium; Künstlerischer Austausch z.B. des Piccolo oder BLMK (Dieselkraftwerk); Sportlicher Austausch (u.a. Teilnahme von Montreuilois (Bürgern der Stadt Montreuil) beim ITAC der SG Automation Cottbus) <> 2019, Notre jumelage fête les noces de diamants. | 1959 Signature de l‘accord de jumelage entre les maires de Montreuil (André Gregoire) et de Cottbus (Heinz Kluge)| Le jumelage Cottbus - Montreuil se retrouve aujourd‘hui principalement dans les écoles, les clubs de sport, dans les échanges d‘administrations (par exemple, urbanisme, visites de délégations...) et de projets théâtraux.