Links, Oberbürgermeister Julian Osswald (Freudenstadt) und rechts, Bürgermeister Jacques Kossowski (Courbevoie) vor der Replik der Stele am 1. Oktober 2022
Links, Oberbürgermeister Julian Osswald (Freudenstadt) und rechts, Bürgermeister Jacques Kossowski (Courbevoie) vor der Replik der Stele am 1. Oktober 2022

Freudenstadt – Courbevoie

Städtepartnerschaften machen das Unvorstellbare möglich - Replikat aus dem Louvre in Freudenstadt

Die Replik der Stele von Tayma - Oder: Wie Courbevoie sich bei Le Louvre für Freudenstadt eingesetzt hat

Der Heimat- und Museumsverein Freudenstadt ist überglücklich: Wer hätte gedacht, dass Le Louvre ihm eine Replik eines seltenen Ausstellungsstücks für das Museum im Stadthaus zur Verfügung stellt und dass die Stadtverwaltung Freudenstadt Vertragspartnerin des berühmten Pariser Museums wird?

Im November 2017 entstand die Idee einer 3-D-Replik, die im Museum in Freudenstadt ausgestellt werden sollte. Dank der Unterstützung der Partnerstadt Courbevoie, die 8 km von Paris entfernt liegt, wurden die ersten Kontakte zwischen der Stadt Freudenstadt und dem Musée du Louvre geknüpft. Es dauerte fast fünf Jahre, bis die Vereinbarungen mit dem Louvre abgeschlossen waren und der 3-Druck der Replik, der über zehn Tage dauerte, abgeschlossen war. Am 11. Juli 2022, dem Geburtstag von Julius Euting, dessen Lebensgeschichte eng mit Freudenstadt und der Stele von Tayma verbunden ist, wurde die Replik in Freudenstadt vorgestellt.

 

Bildquelle: Copyright Stadtverwaltung Freudenstadt

Videolink: https://www.freudenstadt.de/de/Unsere-Stadt/Aktuelles/Neues-aus-der-Stadt/Nachricht?view=publish&item=article&id=3406