Félix Sanchez aus Courbevoie und Amely Götter aus Freudenstadt
Félix Sanchez aus Courbevoie und Amely Götter aus Freudenstadt

Freudenstadt – Courbevoie

Premiere in Freudenstadt und Courbevoie: deutsch-französischer Freiwilligendienst

Zum 60. Geburtstag der Städtepartnerschaft zwischen Freudenstadt und Courbevoie, der leider wegen Corona um ein Jahr verschoben wurde, wollten die beiden Rathäuser ein starkes Symbol der deutsch-französischen Freundschaft mit der ersten Teilnahme an dem deutsch-französischen Freiwilligendienst der Gebietskörperschaften setzen.

Zum allerersten Mal sind eine junge Freudenstädterin, Amely Götter, und ein junger Courbevoisien, Félix Sanchez, für ein ganzes Jahr von September 2022 bis August 2023 in den jeweiligen Rathäusern der Partnerstadt beschäftigt.

Unter anderem veranstalten sie deutsch-französische Aktionen vor Ort, mal gemeinsam, mal jeder für sich. Schwerpunkt sind Einsätze in Kooperationen mit den Schulen und dem Jugendzentrum sowie auf der kulturellen Ebene. Den Kalender für die Projektplanung haben Amely und Félix bereits ausgearbeitet. Wir werden auf unserer Jubiläumsseite darüber berichten. Schon heute sind beide Städte von dem Austauschprogramm in Zusammenarbeit mit dem Service Civique, der AFCCRE und dem DFJW begeistert: Es wurde entschieden, in den nächsten Jahren weiteren deutsch-französischen Freiwilligen diese einmalige Auslandserfahrung in der jeweils anderen Stadtverwaltung zu ermöglichen – eine Win-Win-Situation für beide Seiten, sowohl für die Stadtverwaltungen als auch für die Freiwilligen.

Crédit photo: Copyright Amely Götter

Lien vidéo: https://www.freudenstadt.de/de/Unsere-Stadt/Aktuelles/Neues-aus-der-Stadt/Nachricht?view=publish&item=article&id=3297