Jugendjury 2019-2020
Jugendjury 2019-2020

Nantes – Sarrebruck

"Jugendjury" des Festival Univerciné allemand in Nantes und Max Ophüls-Preis in Saarbrücken

Seit 2016 wird jedes Jahr anlässlich der beiden Filmfestivals Univerciné allemand in Nantes und Max Ophüls-Preis in Saarbrücken ein Austausch von jungen Gymnasiasten aus den Partnerstädten Nantes und Saarbrücken im Rahmen einer "Jugendjury" organisiert. Die beiden deutschen Filmfestivals bieten vor allem die Möglichkeit, talentierte junge Filmemacher zu entdecken, die in Frankreich oft unbekannt und in Deutschland wenig bekannt sind, sowie ein vielfältiges Angebot an zeitgenössischer deutschsprachiger Filmproduktion (in den Bereichen Komödie, Horror, Action, Fiktion oder Dokumentation). Die Jugendjury setzt sich aus zehn Jugendlichen aus Nantes und Saarbrücken im Alter zwischen 15 und 18 Jahren zusammen. Sie wurden nach einer Ausschreibung in den beiden Städten ausgewählt. Gemeinsam verbringen sie eine Woche in Nantes und Saarbrücken, entdecken das Kino und die Partnerstadt und lernen Menschen aus verschiedenen Kulturen kennen. Die Aufgabe dieser jungen Leute ist es, im Rahmen eines "Jugend-Jury-Parcours" die besten Filme auszuwählen. Während ihres Aufenthalts werden sie von den Jungen Botschaftern/-innen betreut. Dank dieser Initiative haben die Jugendlichen die Möglichkeit, eine neue Stadt und die Kinowelt zu entdecken, die Sprache des Partners (Deutsch oder Französisch) zu üben und interkulturelle Begegnungen zu erleben.

Bildquelle: CCFA de Nantes