Der französische Musiker Pierre Velghe wird mit einem Mix aus Klassikern des französischen Chansons und Eigenkompositionen im Wismarer Zeughaus auftreten
Der französische Musiker Pierre Velghe wird mit einem Mix aus Klassikern des französischen Chansons und Eigenkompositionen im Wismarer Zeughaus auftreten

Hansestadt Wismar

Chansonkonzert im Rahmen der Städtepartnerschaft Wismar-Calais

Die Hansestadt Wismar und die Deutsch-Französische Gesellschaft Wismar e.V. laden am 28. Oktober 2023 zu einem Konzertabend mit dem Musiker Pierre Velghe in den Saal des Wismarer Zeughauses ein.

Pierre Velghe stammt aus dem Norden Frankreichs und ist Sänger und Gitarrist. Er wurde an der Akademie für zeitgenössische Musik Valenciennes und dem Conservatoire de Jazz de Lille ausgebildet. Mit über 1000 Auftritten hat er eine enorme Bühnenerfahrung und gilt in der nordfranzösischen Musikszene als einer der wichtigsten Interpreten. Beim Chanson-Konzert in Wismar wird er sowohl eigene Kompositionen spielen als auch einige der berühmten Chansons von Jacques Brel und Georges Brassens. Er variiert zwischen klassischem Stil und souveränen Jazz-, Reggae-, Rock- oder Folk-Versionen.

Seit 1971 besteht eine Partnerschaft zwischen der Hansestadt Wismar und der französischen Hafenstadt Calais. Die Stadt befindet sich an der engsten Stelle des Ärmelkanals gegenüber der englischen Hafenstadt Dover. Calais hat circa 68.000 Einwohnerinnen und Einwohnern und ist Mittelpunkt der Tourismus-Region Opalküste. Mit dem Glockenturm des Rathauses, genannt Belfried, ist Calais außerdem Welterbestadt. In diesem Jahr wurde gezielt nach einem Musiker aus dem Norden Frankreichs gesucht und mit Pierre Velghe ein erfolgreicher Interpret aus der Region Calais gefunden. Gern möchte die Hansestadt Wismar gemeinsam mit der Deutsch-Französischen Gesellschaft die Kontakte nach Calais intensivieren.

Das Konzert beginnt um 19:30 Uhr. Tickets kosten 13,00 EUR und sind ab sofort im Vorverkauf in der Tourist-Information Wismar in der Lübschen Straße und am Konzertabend ab 18:30 Uhr an der Abendkasse erhältlich.

Bildquelle: Jo Clauwert

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 1 plus 2.