Bad Kreuznach

En partenariat avec : Bourg-en-Bresse
depuis : 1963

Der Anlass für die Gründung der Städtepartnerschaft zwischen Bad Kreuznach und Bourg-en-Bresse war ein politischer. In den Anfängen waren es die Offiziellen Delegationen, die sich begegneten und den Grundstein für die Städtepartnerschaften legten. Seitdem haben sich auch die regelmäßigen Treffen der Schulen und Vereine etabliert. So haben die drei Bad Kreuznacher Gymnasien und die dazugehörenden Big Bands regelmäßig ihren Schüleraustausch mit der Partnerstadt und verschiedene Vereine z. B. aus den Bereichen Sport, Kultur und Kunst begegnen sich, um sich auszutauschen und die Freundschaft aufrechtzuerhalten. Das Erbe der Städtepartnerschaften ist für Bad Kreuznach verpflichtend. Auch weil das Thema Frieden im 21. Jahrhundert in Europa an Wichtigkeit gewinnt, weil Ängste und Sorgen die Vorzüge Europas überschatten. Das Ziel heute ist es eine moderne, zeitgemäße Städtepartnerschaft zu leben. Das heißt für uns nicht nur die bestehenden Verbindungen zu unterstützen, sondern uns den Herausforderungen der digitalisierten Welt zu stellen und damit für die kommende Generation ein Bewusstsein für die nicht-Selbstverständlichkeit des Friedens zu schaffen. Ein Schwerpunkt ist es die Schulen zu unterstützen, den Austausch von Praktikanten zu fördern und wir bieten Jahrespraktika in Bad Kreuznach und Bourg-en-Bresse in Zusammenarbeit mit den Gebietskörperschaften an. Die Schulen treffen sich einmal im Jahr wechselseitig, die Vereine meist im jährlichen Wechsel. Die Schüler sind in Gastfamilien untergebracht und in den Alltag integriert, es werden gemeinsame Schulprojekte organisiert.