Bonn-Beuel

En partenariat avec : Mirecourt
depuis : 1969

Städtepartnerschaft Beuel - Mirecourt
Was 1957 mit der Entdeckung einer Glocke aus der Doppelkirche Schwarzrheindorf in Mirecourt und der Rückführung der Glocke nach Beuel begann und 1969 offiziell städtepartnerschaftlich verbunden wurde, hat sich in über fünf Jahrzehnten zu einer tiefen und stabilen deutsch-französischen Freundschaft entwickelt. Viele dauerhafte Verbindungen und herzliche Kontakte zwischen Bürgerinnen und Bürgern beider Gemeinden entstanden durch die unzähligen Begegnungen im Rahmen der Städtepartnerschaft. Höhepunkte waren natürlich die besonderen Jubiläen: 1968 und 1994 stellte Mirecourt die Wäscherprinzessin und 1994 fand sogar ein Karnevalszug mit über 500 Beueler Karnevalisten in Mirecourt statt. Auch das 50. Jubiläum wurde 2019 mit großen Partnerschaftsfesten gefeiert. Die Aktivitäten sind vielfältig: Sportvereine nehmen gegenseitig an Turnieren teil, Künstler beteiligen sich an Ausstellungen und Musikvereine gestalten Feste in der Partnerstadt mit. Jedes Jahr findet eine für jedermann zugängliche Bürgerfahrt nach Mirecourt statt und ein Jugendaustausch bringt Kinder beider Städte zu einer Woche gemeinsamer Aktivitäten zusammen. Wandergruppen erkunden gemeinsam die Umgebungen der Partnerstädte und eine Beueler Radfahrergruppe geht alle zwei Jahre auf eine Radtour entlang der Mosel und durch die Vogesen nach Mirecourt. 1991 in Mirecourt und 2000 in Beuel gegründete Partnerschaftskomitees fördern in beiden Gemeinden aktiv die Städtepartnerschaft.