Bad Saulgau

En partenariat avec : Chalais
depuis : 1981

"Von der Schul- zur Städtepartnerschaft" Ausgehend von der persönlichen Freundschaft des früheren Schulleiters Raoul Nicolas vom College Chalais und des Französischlehrers am Saulgauer Störck-Gymnasium, Richard Zwisler begegneten sich vor über 25 Jahren zum ersten Male französische und deutsche Schüler in Bad Saulgau und Chalais. Seitdem ist dieser Schüler-austausch zu einem festen Teil des Jahrsprogramms beider Gymnasien geworden, dem sich wiederholt auch die Bad Saulgauer Realschule beteiligt hat. Sehr viele Schüler haben bis heute diese besondere pädagogische Chance einer Schulpartnerschaft benutzt, die eine hervorragende Gelegenheit bietet, die im Unterricht gewonnenen Sprachkenntnisse zu erweitern und mit Leben zu erfüllen und zum Verständnis für die Eigenart des anderen Volkes, seiner Lebensart und Kultur beiträgt. Im Verlauf dieses Schüleraustausches sind nicht nur viele Freundschaften junger Menschen entstanden: Er war vielmehr die Grundlage der Städtepartnerschaft zwischen Chalais und Bad Saulgau. Offiziell besiegelt wurde die Partnerschaft in Bad Saulgau am 06. Juni 1981 und in Chalais im Oktober desselben Jahres mit der Unterschrift der damaligen Bürgermeister Günter Strigl, Bad Saulgau und Jean Lacamoire, Chalais auf der Partnerschaftsurkunde, die folgenden Wortlaut hat: „Die Stadt Chalais in Frankreich und die Stadt Saulgau in der Bundesrepublik Deutschland gehen nach den Beschlüssen ihrer Gemeinderäte eine Partnerschaft ein." Der Wille zur Partnerschaft wird durch diese Urkunde besiegelt, die wir anlässlich des Besuches der Abordnung aus Chalais in Bad Saulgau unterzeichnen. Die auf diese Weise zwischen den beiden Städten geknüpften dauerhaften Bande sollen ihren Einwohner Gelegenheit zu häufiger Begegnung, zu besserem gegenseitigen Verstehen und zu vielfältigem Austausch geben. "Die Begegnung der Menschen beider Städte soll zur Vertiefung der deutsch-französischen Freundschaft und zur Festigung der europäischen Einheit beitragen.“ Häufig wird vorgebracht, dass die Partnerstädte zu weit voneinander entfernt seien. Doch beide Seiten haben in den mittlerweile über 20 Jahren ihrer Freundschaft viele Möglichkeiten gefunden, die große Distanz von fast 1000 km immer wieder zu überbrücken. Am leichtesten hatte es wohl die Bad Saulgauer Fliegergruppe, die bereits 1981 mit ihren Maschinen in Chalais landete. Neben Bus oder PKW wurde diese Strecke aber mittlerweile auch mit dem Fahrrad überwunden. Die Reisegruppen sind sehr vielseitig. Aus Chalais kamen neben Privatpersonen und Familien Feuerwehrleute, Trachten-gruppen, Sportvereine, der Chor, Landwirte, die Gruppe der Kriegskameraden sowie der dortige Partnerschaftsverein. Aus Bad Saulgau reisten Köche, Künstler, Schauspieler, Musiker, Fußballer, Feuerwehrleute, Tennis- und Tischtennisspieler und ehemalige Kriegsteilnehmer in die Partnerstadt. Seit Beginn der Partnerschaft haben mehrere Tausend Chalaiser und Bad Saulgauer an den Reisen zwischen den Städten teilgenommen. Nicht gezählt sind dabei die vielen privaten Begegnungen, die nicht zuletzt zu einer Vertiefung der Beziehungen zwischen französischen und deutschen Familien beigetragen haben. Der Vorstand des Partnerschaftsvereins hat es sich zum Ziel gesetzt, die Begegnungen zwischen den Vereinen beider Städte zu intensivieren. Sehr gut gelungen ist dies bei den Feuerwehrkameraden beider Partnerstädte, die mittlerweile außergewöhnlich gute Beziehungen zueinander pflegen. Im Jahr 2003 fand erstmals eine Begegnung zweier Handball-Jugendteams aus beiden Städten statt.