Bretten

Partnerschaft mit: Longjumeau und Bellegarde
Seit: 1981 und 2001

Longjumeau (Frankreich) Daten und Fakten Einwohner 21.500 Entfernung von Bretten ca. 500 km Partnerschaft seit 09./10.10.1981 Longjumeau liegt im Süden von Paris. Longjumeau war im 16. Jahrhundert Postkutschenstation auf dem Weg zwischen Orléans und Paris. Dieses Thema hat auch Aldophe Adam in seiner Oper „Der Postillon von Longjumeau“ bearbeitet und Longjumeau damit weltberühmt gemacht. Sehenswürdigkeiten Die Kirche St. Martin von Tours, um 1250 erbaut; die Templer-Brücke, die älteste Brücke der Ile de France. 1930 entdeckt, stammt sie aus dem 13. Jahrhundert. Darüber hinaus bietet auch die Gegend um Longjumeau – ganz abgesehen von Paris und Versailles–viele Sehenswertes. Entstehung der Partnerschaft Longjumeau war die erste französische Partnerstadt von Bretten. Regelmäßige Schüleraustausche, Bürgerreisen, Besuche an Peter-und-Paul, Mitwirkung beim Weinmarkt und verschiedene Austausche auf Vereinsebene und im kulturellen Bereich zeigen die lebendige Partnerschaft. Außerdem gehört Longjumeau zusammen mit dem portugiesischen Condeixa, dem walisischen Pontypool und Bretten zum sogenannten „Partnerschafts-Kleeblatt“. Longjumeau nimmt regelmäßgig am Jugendtreffen und an der Partnerschaftskonferenz statt. 2022 wird mit verschiedenen Veranstaltungen in Bretten und Longjumeau das 40. jährige Partnerschaftsjubiläum nachgefeiert. Weitere Infos unter: Jumelage - Longjumeau (Frankreich) Daten und Fakten Einwohner 12.500 Entfernung von Bretten ca. 400 km Partnerschaft seit 02.12.2001 Brettens jüngste Partnerstadt liegt im französischen Jura nahe der Schweizer Grenze am Zusammenfluss von Valserine und Rhône und ist von zwei 1100 und 1600 m hohen Bergketten umgrenzt. Seit 01.01.2019 gehört Bellegarde-sur-Valserine mit den Gemeinden Châtillon-en-Michaille und Lancrans zur neu gegründeten Gemeinde Valserhône. Sehenswürdigkeiten Bellegarde liegt im Herzen einer Region, die reich an Naturschönheit und mit allen touristischen Einrichtungen ausgestattet ist. Es ist ein idealer Urlaubsort im Sommer wie im Winter. Ob mit dem Zug, dem Bus oder dem Auto, kann man an einem Tag oder einem halben bekannte Orte der Umgebung besuchen: Genf, Thonon, Évian, Chamonix, den Mont-Blanc, das Aostatal, Annecy und seinen See, Aix-les-Bains usw. Entstehung der Partnerschaft Erste Kontakte, die weit über 40 Jahre zurückliegen, kamen über die Rotarier zustande. Schon bevor die Partnerschaft am 02.12.2001 unterzeichnet wurde, fanden regelmäßig Schüleraustausche zwischen dem Melanchthon-Gymnasium und dem Gymnasium in Bellegarde statt. Die partnerschaftlichen Beziehungen werden mit Bürgerreisen, Besuchen zu Peter- und-Paul, Konzerten und vitalen Beziehungen der Schulen und Vereine untereinander gestützt. 2022 wird in mehreren Begegnungen das 20. jährige Partnerschaftsjubiläum nachgefeiert. Weitere Infos unter:www.valserhone.fr