Umbrisch-provenzalischer Markt in Tübingen
Umbrisch-provenzalischer Markt in Tübingen

Tübingen – Aix-en-Provence

Umbrisch-provenzalischer Markt in Tübingen

Für Gewöhnlich ist der umbrisch-provenzalische Markt der Tübinger Partnerstädte Aix-en-Provence und Perugia im September ein Massenereignis – Dutzende Stände kleiner regionaler Produzenten ziehen mehr als 100 000 Besucher an. Für einige der Händler aus den Partnerstädten bringt dieser Markt einen großen Teil des Jahresumsatzes. In diesem Corona-Jahr 2020 gibt es nur eine stark reduzierte Präsenz – aber der Markt findet trotzdem statt.

Seit 1960 sind Tübingen und Aix-en-Provence Partnerstädte. Enge Beziehungen der Universitäten, der Bürgerschaft und der Wirtschaft! 1995 gab es die erste offizielle Ausgabe des Markts der Partnerstädte, der auf schon früher bestehende persönliche Kontakte aufbauen konnte. Mittlerweile ist er ein wichtiger Wirtschaftsfaktor für alle Beteiligten geworden.

Bildquelle: © Deutsch-Französisches Institut, Ludwigsburg