Acht Partnerschaften aus dem Finistère trafen sich in Quimper
Acht Partnerschaften aus dem Finistère trafen sich in Quimper

Quimper

Partnerschaftsübergreifendes Treffen im Finistère

Acht Partnerschaftskomitees aus dem Süd-Finistère trafen sich am Samstag in Quimper, um ihre Ideen, Projekte und Anliegen auszutauschen. Ein erfolgreiches und sympathisches Treffen, bei dem man sich besser kennenlernen kann.

Das zweite Jahr in Folge trafen sich die Partnerschaftsausschüsse des südlichen Finistère zu einem Austausch am Vormittag. Die Städtepartnerschaft Quimper-Remscheid und ihr Präsident Philippe Louarn waren dieses Jahr Gastgeber dieser Begegnung, die im letzten Jahr von der Städtepartnerschaft Fouesnant-Meerbusch ins Leben gerufen worden war. Ziel dieser Treffen ist es, Informationen zu den unterschiedlichen Austauschaktivitäten, den aufgetretenen Schwierigkeiten und neuen Ideen zu erhalten.

In einem gut zweistündigen Austausch wurden Erfahrungen und ähnliche Anliegen wie die Finanzierung der Austausche, der Transport und die Beantragung von Zuschüssen besprochen. Schließlich bietet dieses Treffen auch die Möglichkeit, den jüngeren Städte­partner­schaften einige Tipps von den anderen mitzunehmen. Das Ganze findet in einem freundschaftlichen und entspannten Rahmen statt, völlig unabhängig von irgendeiner Struktur.

Bildquelle: Le Télégramme

Videolink: https://fouesnantmeerbusch.wordpress.com/2024/01/22/rencontre-inter-jumelages-quimper/

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 3 und 1.