Mirecourtplatz in Bonn-Beuel
Mirecourtplatz in Bonn-Beuel

Bonn-Beuel – Mirecourt

Die Fahnen wehen wieder am Mirecourtplatz in Beuel

Am 8. Mai 2021 gedachten Beuel und Mirecourt gemeinsam des Endes des Zweiten Weltkrieges. Schon von der Kennedy-Brücke aus kann man die Fahnen am Mirecourtplatz sehen, die das Partnerschaftskomitee zum 50. Geburtstag der Städtepartnerschaft Beuel und Mirecourt 2019 spendiert hat.

Während Thomas Fricke und Bernhard Ortner die Fahnen gehisst haben, fand zeitgleich eine feierliche Zeremonie am „Monument aux morts“ (Ehrenmal für die Toten) in Mirecourt statt. Dort gedachte man mit einer Kranzniederlegung und dem Hissen der Fahnen den Toten des Zweiten Weltkrieges. Mit dem Hissen der Fahnen am Mirecourtplatz wollte das Partnerschaftskomitee Beuel seine Verbundenheit mit den französischen Freunden an diesem besonderen Datum unterstreichen, an dem am 8. Mai 1945 das Ende des zweiten Weltkrieges verkündet wurde. Vier Jahre später wurde genau an diesem Datum, 8. Mai 1949, von den vier Frauen und 61 Männern des Parlamentarischen Rates das Grundgesetz beschlossen, was am 23. Mai 1949 verkündet wurde und den hoffnungsvollen Anfang für einen demokratischen Staat bildete.

https://beuel-mirecourt.eu/WP/die-fahnen-wehen-wieder-am-mirecourtplatz/

Bildquelle: Regina Haunhorst