v.l.n.r. Gilles de Margerie, Frank Baasner, Bettina Stark-Watzinger, Laurence Boone, Anna Lührmann
v.l.n.r. Gilles de Margerie, Frank Baasner, Bettina Stark-Watzinger, Laurence Boone, Anna Lührmann

Deutsch-Französischer Ministerrat: Das Zukunftswerk übergibt seine ersten Handlungsempfehlungen

Am Sonntag, den 22. Januar 2023, fand in Paris der 24. Deutsch-Französische Ministerrat statt. Bei dieser Gelegenheit hat das Deutsch-Französische Zukunftswerk eine Bilanz seiner Tätigkeit mit seinen ersten Empfehlungen für die öffentliche Politik sowie einen Überblick über die laufenden Projekte an Bundesforschungsministerin Bettina Stark-Watzinger, Anna Lührmann, Staatsministerin für Europa und Klima und Generalsekretärin für die deutsch-französische Zusammenarbeit, und Laurence Boone, Staatssekretärin bei der Ministerin für Europa und Auswärtige Angelegenheiten, zuständig für Europa, übergeben.
Diese ersten Empfehlungen sind das Ergebnis eines Austauschs zwischen Gebietskörperschaften beider Länder, die zukunftsweisende Maßnahmen zur Förderung der sozialen und wirtschaftlichen Resilienz sowie, in Angesicht des Klimawandels, Maßnahmen zugunsten der Energiewende ergriffen haben.

Mehr dazu: https://df-zukunftswerk.eu/aktuelles/das-deutsch-franzoesische-zukunftswerk-uebergibt-seine-ersten-handlungsempfehlungen

Bildquelle: Deutsch-Französisches Zukunftswerk

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 8 und 2.